in Verbindung mit
Prof. Dr. Dr. h. c. Thomas Buergenthal, GWU, Washington, DC; vorm. Richter am IGH; vordem Präsident des IAGMR, San José
Dr. h. c. Hans Danelius, vorm. Richter am Obersten Gerichtshof, Stockholm, und am VerfGH von Bosnien-Herzegowina, Sarajevo
Prof. Dr. Dr. h. c. Jochen Abr. Frowein, vorm. Direktor am Max-Planck-Institut für ausl. öffentl. Recht und Völkerrecht, Heidelberg
Prof. Dr. Dr. Christoph Grabenwarter, Wirtschaftsuniversität Wien, Richter am Verfassungsgerichtshof, Wien
Prof. Dr. Constance Grewe, Professorin an der Université de Strasbourg; Richterin am Verfassungsgerichtshof von BiH, Sarajevo
Univ.-Prof. Dr. Gerhart Holzinger, Präsident des Verfassungsgerichtshofes, Wien
Dr. h. c. Renate Jaeger, Schlichterin für die Rechtsanwaltschaft, Berlin; vorm Richterin am EGMR; vordem Richterin des BVerfG
The Right Hon. Lord Mance, Richter am Supreme Court of the United Kingdom, London
Prof. Dr. Jörg Paul Müller, Ordinarius für öffentliches Recht an der Universität Bern
Prof. Dr. Dr. h. c. Gil Carlos Rodríguez Iglesias, vorm. Präsident des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften, Luxemburg
Prof. Dr. László Sólyom, vorm. Präsident der Republik Ungarn; vordem Präsident des Verfassungsgerichtshofs, Budapest
Prof. Dr. Dr. h. c. Christian Tomuschat, Professor für öffentl. Recht, insb. Völker- und Europarecht an der Humboldt-Universität zu Berlin
Herausgegeben von Dr. h. c. Norbert Paul Engel Schriftleitung Rechtsanwältin Dr. h. c. Erika Engel
EuGRZ 2. Februar 2015 42. Jg. Heft 1-4
ISSN 0341/9800 
Seiten 1-132
1. Aufsätze

Christoph Grabenwarter und Katharina Struth,Wien
Das französische Verbot der Vollverschleierung – Absolutes Verbot der Gesichtsverhüllung zurWahrung der "Minimalanforderungen des Lebens in einer Gesellschaft"? / Besprechung des Urteils der Großen Kammer des EGMR vom 1. Juli 2014 – S.A.S. gegen Frankreich


Karin Oellers-Frahm, Heidelberg
Das italienische Verfassungsgericht und das Völkerrecht – eine unerfreuliche Beziehung / Anmerkung zur Entscheidung des italienischen Verfassungsgerichts vom 22. Oktober 2014

1


8

2. Entscheidungen    
EGMR –  1. 7. 14 – Gesetzliches Verbot des Tragens eines Ganzkörperschleiers (Burka / Niqab) in der Öffentlichkeit keine Verletzung von Art. 8 EMRK (Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens) und Art. 9 EMRK (Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit) / Kein Verstoß gegen Art. 14 EMRK (Diskriminierungsverbot) /
S.A.S gegen Frankreich (GK)..........................................................................................Struth
16
EuGH – 18. 12. 14 – Übereinkommen zum Beitritt der EU zur EMRK mit verfassungsrechtlichen Vorgaben von Art. 6 Abs. 2 EUV und EU-Protokoll Nr. 8 unvereinbar /
• Stellungnahme von GAin Kokott / • Gutachten des EuGH (Plenum)
30/56
BGer  – 15.  9. 14 – Erwerbsentschädigung bei Geburt eines Kindes gilt nach ausdrücklichem Willen des Gesetzgebers ausschließlich der Mutter / Kein Anspruch des Vaters........................Steinmann 78
BVerfG – 16.12. 14 – Äußerungsbefugnisse von Regierungsmitgliedern / Wahlaufruf gegen NPD in Zeitungsinterview einer Bundesministerin nicht zu beanstanden 83
BVerfG –  4.12. 14 – Erfolglos beantragte Snowden-Vernehmung in Deutschland / Organstreit-Anträge der Fraktionen der LINKEN und GRÜNEN unzulässig 89
BVerfG – 8.  9. 14 – Presserechtlicher Auskunftsanspruch gegen BND über Ausfuhr waffenfähiger (Dual-Use-)Güter nach Syrien im Eilrechtsschutzverfahren nicht durchsetzbar 95
BVerfG – 19.11. 14 – Kriterien der Kindeswohlgefährdung bei Sorgerechtsentziehung / Fehlende richterliche Distanz gegenüber evident inkohärenter psychologischer Begutachtung 98
3. Dokumentation    
EuRat Neuwahlen für ein Drittel der EGMR-Richter im Jahr 2015 104
4. Laufende Verfahren    
EuGH – 14.  1. 15 – Ankauf von Staatsanleihen ausgewählter Euro-Staaten in unbegrenzter Höhe (OMT) / Behauptete Mandatsüberschreitung der EZB / Schlussanträge von Generalanwalt Cruz Villalón zum Vorabentscheidungsersuchen des BVerfG / Rs. Gauweiler 105